Drohnen kaufen –Tipps und Tricks zur richtigen Drohne

Es gibt unzählige Drohnen auf dem Markt, doch leider steht man bis heute noch vor der Entscheidung ob einem die gute Bildqualität, oder Einsteigerfreundlichkeit wichtiger ist.

Jedoch kann sich jeder Drohen kaufen und sollte dies auch tun! Denn es macht unheimlich viel Spaß.

Wo sollte man Drohen kaufen?

Zuerst sollten Sie sich überlegen, für was Sie die Drohne brauchen. Falls Sie das unbemannte Flugobjekt nur als Spielzeug nutzen wollen und keine Absichten haben zu filmen oder fotografieren, so können Sie auf Internetverkaufsportalen wie Amazon.com bereits ab wenigen Euros gute Drohen kaufen. Hier ist zum Beispiel die GoolRC T10 sehr empfehlenswert.

Aber es gibt auch sehr viele andere kleine Drohnen, an denen nichts auszusetzen ist. Solche Spielzeuge eignen sich auch perfekt als Geburtstagsgeschenke als Belohnung für Ihre Kinder. Man kann sie für drinnen oder draußen brauchen und sie sind wirklich kinderleicht zu bedienen. Und wenn trotzdem einmal etwas schief läuft mit der Steuerung, wird nicht gerade die ganze Wohnung geschrotet und Sie müssen sich auch nicht gleich eine neue Drohne kaufen.

Die Parrot AR Drone eignet sich für bereits ein bisschen geübtere Piloten. Sie kann filmen, fotografieren und alles was eine Drohne eben können muss. Sie hat dafür aber auch ihren Preis. Online bekommen Sie eine solche Drohne ab 300 Euro. Sie ist das Geld aber auch eindeutig wert, wenn man bedenkt, was sie alles kann. Bei Parrot kann man auch kleinere und günstigere Drohen kaufen.

Drohne kaufen - Tipps
Dollarphotoclub 99002132

Wer dann doch ein wenig tiefer in die Tasche greifen will, sollte sich mal bei dem chinesischem Hersteller DJI umsehen. Ab 1600 kann man sich eine rop Drohne kaufen. Die neue Phantom 4 Drohne hat alles was man sich wünscht. Bis zu 1,5 km Reichweite, integrierte Kamera mit HD Auflösung, sogar eine eingebaute Sensorik, die Zusammenstöße verhindern sollen.

Steuern können Sie die Drohne durch das Smartphone oder Tablet. Sie kann ebenfalls durch eine normale Fernsteuerung bedient werden. Sie hat sogar eine Personenerkennung dabei. Man kann sich auswählen und wird dann automatisch von der Phantom 4 verfolgt. Cool, oder?

Leider ist dieser Spaß auf 28 Minuten begrenzt, dann muss man den Akku neu aufladen oder austauschen.

Aufpassen beim Fliegen einer Drohne!

Für gewerbliche Flüge mit einer Drohne in Deutschland brauchen Sie eine Genehmigung.

Außerdem sollten Sie vorsichtig sein, wenn Sie eine Kamera an Bord haben. Denn falls Sie fremde Personen filmen und diese darüber nicht informiert wurden oder nicht eingewilligt haben, dass Sie dieses Material veröffentlicht haben, könnten Sie angezeigt werden. Also, Vorsicht bei Luftaufnahmen und viel Spaß beim Drohen kaufen!